Gefahrentragung

Überwälzung der Gefahrentragung auf den Leasingnehmer

  • Praxis (anders als im analog anwendb. Mietrecht, durch Vertragsabrede)
    • Gefahr des Untergangs oder der Beschädigung treffen den Leasingnehmer
    • Risikoverlagerung meistens durch Globalübernahme AGB; Zulässigkeitsprüfung im konkreten Einzelfall

Untergang des Leasingobjektes

  • Gefahrentragung beim Leasingvertrag nicht nach Kaufsrecht
  • Untergang der Sache führt zur Auflösung und Rückabwicklung des Leasingvertrags nach OR 119

Drucken / Weiterempfehlen: