Konsumgüter-Leasing

Definition

  • Leasing, bei dem bewegliche Sachen an Privatpersonen gestaffelte Entschädigung (Leasingraten) zum Gebrauch überlassen werden

Zulässigkeit

  • ja

Funktion

  • Erschwingliche Beschaffung von Konsumgüter durch ratenweise „Amortisationszahlungen“ (Leasingraten)
  • Ohne Leasing könnte der Autoabsatz in der vorhandenen Grössenordnung gar nicht bewerkstelligt werden

Charakteristik

  • Verschiedene Anforderungen an Anbieter (Leasinggesellschaften)
  • Beachtung der zwingenden Normen des Konsumkreditgesetzes (KKG) bzw. des Konsumentenschutzes

Drucken / Weiterempfehlen: